Richtig abschreiben

Anleitung für das Kind:

Phase 1: Vorbereitung

  • Wähle dir einen geeigneten Text (z.B. aus deiner Fibel) aus.
  • Lies den Text aufmerksam durch.
  • Markiere schwierige Stellen
    („Stolpersteine“).

Phase 2: Abschreiben

  • Lies dir den ersten Satz durch.
  • Merke dir die ersten zwei bis drei Wörter, decke sie ab …
  • Schreibe die Wörter aus dem Gedächtnis, sprich leise mit …
  • Überprüfe die geschriebenen
    Wörter (Kontrolle).
  • Verbessere - wenn nötig - indem du das Wort durchstreichst und richtig daneben schreibst.

… verfahre so mit dem gesamten Text,
indem du ihn Wort für Wort
aufschreibst!

Tipp:
Die Abdeckkarte (Anlage) kann dir beim Abdecken und der Orientierung im Text helfen.


Phase 3: Kontrolle

  • Wenn du alles abgeschrieben hast, kontrolliere noch einmal den
    ganzen Text.

Tipp:
Wenn du von hinten nach vorne liest, kannst du dich besser auf die
Rechtschreibung konzentrieren.

Auch hierbei kann dir die Abdeckkarte helfen!


Phase 4 - Erweiterung:

  • Anstatt die Wörter abzudecken, kannst du auch das Blatt mit der Vorlage des Textes umdrehen oder deinen eigenen Text auf die Rückseite des Vorlageblattes schreiben.

Auch ein Schleichdiktat ist spannend!
So geht’s:

  • Lege die Textvorlage an einen nicht zu weit entfernten Ort.
  • Lies die ersten ein bis zwei Wörter, sprich mit … merke sie dir gut!
  • Schleiche an deinen Platz zurück.
  • Schreibe auf, was du dir gemerkt hast. Sprich mit.
  • Schleiche erneut zur Textvorlage und merke dir die nächsten Wörter …
  • Dies machst du so lange weiter, bis du den ganzen Text geschrieben hast.
  • Zum Schluss darfst du die Textvorlage an deinen Arbeitsplatz holen und deinen abgeschriebenen Text damit kontrollieren!

Tipp:

  • Wenn du dir die Wörter schlecht merken konntest und du sie vergessen hast, schleiche erneut zur Vorlage.
  • Wenn du dir unsicher bist, wie ein Wort geschrieben wird, darfst du auch erneut zur Vorlage schleichen und „abgucken“.

Hinweise für begleitende Erwachsene

Durch das Abdecken des Vorlagentextes wird ein „buchstabenweises Abschreiben“ verhindert.

Die Abdeckkarte (Anlage) bitte nach dem Ausdrucken auf feste Pappe kleben oder laminieren.
Dies erhöht die Stabilität und Haltbarkeit.


Durch das Kontrollieren „von hinten nach vorne“ wird die Konzentration vom Inhalt des Textes (sinnerfassendes und sinnerwartendes Lesen) abgelenkt. Dadurch konzentriert sich das Kind dann automatisch stärker auf die Rechtschreibung der Wörter. Auch hierbei kann die Abdeckkarte helfen!


Durch das Scheichdiktat muss sich das Kind die korrekte Schreibweise der Wörter über eine größere Distanz merken. Dies soll der besseren Einprägung der Worte dienen.

Kenntnisse und Fertigkeiten laut KC:

Die Schüler*innen
- beachten beim Schreiben die Großschreibung von Nomen
- beachten die Großschreibung am Satzanfang
- beachten die Satzschlusszeichen

- setzen Rechtschreibtechniken selbständig und zielführend ein (Sätze und kurze Texte methodisch sinnvoll abschreiben)

Erklärung laut KC:
Schritte einer sinnvollen Abschreibtechnik nutzen: genaues Lesen, Einsatz der Pilotsprache, Markieren schwieriger Textstellen, Merken des Wortes oder Sinnabschnitts, schreibbegleitendes Sprechen, Vergleich mit der Vorlage, eventuell Korrektur methodisches Hilfsmittel: z. B. ‚Abschreibpfeil‘.

 

Maßnahmen zur Verhinderung eines buchstabenweisen Abschreibens: z. B. Vorlage abdecken, auf der Rückseite schreiben, Blatt knicken, Schleichdiktat

Bereitgestellt von: Niedersächsische Landesschulbehörde, Fachberatung Deutsch, Julia Alberts, 05.2020

Anleitung zum Abschreiben

Letzte Änderung: 26.06.2020

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln