Portal Interkulturelle Bildung und Sprachbildung (IBUS)

Interkulturelle Bildung in Niedersachsen entspricht den KMK-Empfehlungen zur interkulturellen Bildung und dem Orientierungsrahmen zum Lernbereich Globale Entwicklung.

Die Medien(berichterstattung) über fremden Kulturen und über Menschen mit Migrationsgeshichte in unserer Gesellschaft ist für die Wahrnehmung der damit verbundenen herausforderungen und die Entwicklung von politischen Einstellungen und individuellen Haltungen von besonderer Bedeutung. (Selbst)kritische Analyse und Reflexion der Medieninhalte und Mediennutzung wird damit zu einem essentiellen Element sowohl der politischen Bildung als auch der Medienbildung.

 

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln